Ihr Photovoltaik-Experte im Ruhrgebiet

Mit einer auf dem Dach installierten Photovoltaik-Anlage besitzen Sie Ihr eigenes Kraftwerk.

Durch die Sonneneinstrahlung (Tageslicht), erzeugt der Generator (PV-Module),einen Gleichtrom.

Dieser Gleichtrom wird über den Wechselrichter zu einem Wechselstrom umgewandelt, der dem empfangenem Wechselstrom des Energieversorgers identisch ist (230V / 50Hz). 

Der Erzeugte Wechselstrom wird dann über einen zusätzlichen Stromzähler in das Öffentliche Netz eingespeist und Sie erhalten für den eingespeisten Strom eine Vergütung, die durch das EEGesetz für min. 20 Jahre garantiert ist.

Geht die PV-Anlage noch im Jahr 2009 ans Netz, erhalten Sie eine Vergütung von 43,01 Cent für jede erzeugte kW/h, und dies 20 Jahre lang, plus die verbleibenden Monate des Jahres 2009.